IMG_7804

SpeedLab 2014 zu “Alltagsrassismus”: Die Zusammenfassung in Video- und Textformat

 

Am 2. Oktober 2014 versammelte sich eine vielfältige Gruppe aus dem (außer-) schulischen Bildungskontext in den ehemaligen Wartesälen des Mirker Bahnhofs in Wuppertal, um sich mit dem Thema “Alltagsrassismus” auseinanderzusetzen. Mitschnitte der Inputvorträge finden Sie hier und hier. Einen schnellen Überblick über die Themen und Ansätze der Konferenz bietet der Videozusammenschnitt, zentrale Diskussionspunkte und Lösungsansätze der Lernlabs haben wir in einem kurzen Bericht zusammengefasst:

 

(mehr …)

Fereidooni_Titel

Diskriminierungen finden oft mitten im Lehrer- oder Klassenzimmer statt. Beim Speedlab “Aktive Schule – offen, präventiv und verantwortungsvoll gegen Alltagsrassismus” am 2. Oktober gab Gymnasial- und Hochschullehrer, Karim Fereidooni, einen Überblick über diverse wissenschaftliche Studien zum Thema Bildung und Migration und gewährt einen Einblick in seine Dissertation über Diskriminierungserfahrungen von Lehrer_innen mit Migrationshintergrund. Den Vortrag gibt es hier in voller Länge zu sehen.

 

(mehr …)

IMG_7722_titel

Darf man – solange es nicht zur Abwertung von Gruppen führt. Auf dem SpeedLab “Aktive Schule – offen, verantwortungsvoll und präventiv gegen Alltagsrassismus” am 2. Oktober in Wuppertal referierten Manuela Freiheit und Sylja Wandschneider von der Universität Bielefeld über das “Syndrom der Gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit”. Den Mitschnitt dazu finden Sie hier.

 

(mehr …)

cc-by-2.0_News Oresund

Am 2. Oktober fand in Wuppertal das SpeedLab “Aktive Schule – offen, präventiv und verantwortungsvoll gegen Alltagsrassismus” statt. Einen ganzen Tag lang wurde heiß diskutiert: Wie umgehen mit Alltagsrassismus im Netz? Welche Möglichkeiten hat man als Lehrer_in im Schulalltag zu reagieren und inwiefern bildet unsere Sprache unsere Einstellungen ab? Thesen, Handlungsansätze und Stimmungsbilder können Sie auf unserem Liveblog nachlesen.

 

Titelbild: cc-by-2.0_News Oresund

courage Kopie

#slar14: Speedlab 2014 in Wuppertal – Das spannende Programm als Onlinestream, am 2.10., 10 Uhr

 

In Schulen sind rassistische Äußerungen und Diskriminierungen Alltag. Unter Lehrenden sowie Lernenden. Analog sowie im Netz. Sei live dabei, wenn in der Fortbildungsveranstaltung “Aktive Schule – offen, verantwortungsvoll und präventiv gegen Alltagsrassismus” (angehende) Bildungsexpert_innen gemeinsam an neuen Konzepten für Schule, Netz und Alltag basteln. Der Livestream war am 2.10. hier zu sehen.

(mehr …)

open

#OERde14: Wie war es? Wer war dort? Was bleibt zu tun? – Hier die Zusammenfassung zur OER-Konferenz 2014.

 

“Potentiale, Potentiale!”, ruft es laut aus den Sälen der Urania in Berlin. Anlass ist die OERde14: die Konferenz zur Zukunft freier Bildungsmaterialien, zu der Wikimedia Deutschland am 12. und 13. September einlud. Dieses Jahr lag der Fokus vor allem darauf, neben der schon bestehenden “Pionier”-Community aus der Praxis, auch Multiplikator_Innen aus Wissenschaft und Politik mit ins Boot zu holen und gemeinsam in eine kritisch-reflektierte Zukunft freier Bildungsmaterialien zu steuern. Die Werkstatt der bpb war natürlich mit offenen Ohren und Augen dabei und hat für alle Interessierten einen Einblick im 16:9-Format zusammengestellt.

 

 

(mehr …)

flickr.com  Axel Schwenke  Erdfunkstelle Usingen 2005 CC BY-SA 2.0

Um die Bekämpfung von Alltagsrassismus in Schulen dreht sich unser nächstes SpeedLab am 2. Oktober in Wuppertal. Grund genug, sich also vorab in den Medien umzuschauen, wie Schulen mit gesellschaftlicher Vielfalt in ihren Lehrer- und Klassenzimmern umgehen. (mehr …)

flickr_CCBYSA20_TORLEY

Alles total digital

 

Zahllose informative Links und Hinweise von Kolleg_innen, Suchmaschinen, aufmerksamen Nutzer_innen, abonnierten Newslettern und sozialen Netzwerken konkurrieren im Redaktionspostfach der Werkstatt um Aufmerksamkeit. Nicht alle schaffen es in eigene Notizen oder Beiträge. Deshalb bekommen sie hiermit ihr eigenes Format. Diesmal: Wo verlockende Preisgelder winken, wie sich die Regierung vom “Neuland” auf die “Digitale Gesellschaft” zubewegt, wo die “Web-Schule” steht, welche Mythen um freies Bildungsmaterial durchs Netz wabern und wo man “was mit Politik, Bildung und Medien” machen kann.

 

(mehr …)

P1160161

Auch am zweiten Tag der OER-Konferenz 2014 führt die Werkstatt der bpb Interviews mit Expert_innen in Sachen OER. Wir befragen Lehrer_innen und Bildungsvisionär_innen, einen Vertreter eines Schulbuchverlages und eine Schulbuchforscherin. In diesem Beitrag veröffentlichen wir, sobald produziert und fertiggestellt,  die Interviews des zweiten Konferenztages.

 

Interview mit Nicole Allen (Director of Open Education for the Scholarly Publishing & Academic Resources Coalition (SPARC)) über die “Generation Open”, den “Aha-Moment” in der Auseinandersetzung mit Open Education und Policy-Making im Zusammenhang mit OER.

  (mehr …)

P1160159

An beiden Konferenztagen führt die Werkstatt der bpb Interviews mit Expert_innen in Sachen OER, Lehrer_innen und Bildungsvisionär_innen. In diesem Beitrag veröffentlichen wir die Interviews des ersten Konferenztages. Im Laufe des 12. September wird er also wachsen und gedeihen. Stimmen kommen hinzu, ergänzen sich, ergeben einen Eindruck von der Konferenz.

 

Interview mit Steffen Jauch (Universität Leipzig) zur Remix-Kunst der Lehrerschaft, der Wichtigkeit des Einpflanzens des Urheberrechts in die OER-Landschaft und generell zu den wichtigen Voraussetzungen an Schulen um Bildung am Tablet(t) servieren zu können.  

 

(mehr …)