Politische Bildung 2.0 – Neue gesellschaftliche Beteiligungsformen durch neue Medien – Herausforderungen für die Institutionen

Thomas Krüger, Präsident der BpB, hielt am 10.09.2010 die Keynote zur Tagung “Mitmachen ohne dabei zu sein – Neue Beteiligungsformen durch Web 2.0″, die von der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung veranstaltet wurde. zum Artikel

 

Digitale Werkzeuge zur Partizipation

In einer dreiteiligen Reihe beschäftigt sich pb21.de mit Grundsätzen und Anwendungen von digitaler Partizipation:

  • Teil I: Bürgerbeteiligung im Online-Zeitalter. Ein Überblick über die derzeitigen Partizipationsangebote. zum Artikel
  • Teil II: Demokratie lernen mit Liquid Feedback. Eine Einführung in die Software “Liquid Feedback” zum Artikel
  • Teil III: Ist der Beutelsbacher Konsens noch zu retten? Ein Diskussionsbeitrag zur aktionsorientierte politische Bildung zum Artikel
 

“Alle können mitmachen”

Die Möglichkeiten für Partizipation seien ideal – die Politik dürfe nur nicht den Fehler machen, jetzt Barrieren zu schaffen. Das sagt der Netzaktivist Markus Beckedahl im Video-Interview mit pb21. zum Video

 

“Mitmach-Wahlkampf ja, Mitmach-Regieren nein?”

Video mit einem Kurzvortrag des Politikwissenschaftlers Prof. Dr. Christoph Bieber, aufgezeichnet in Hattingen am 9. Februar 2010 am Rande eines pb21-Workshops. zum Video  

 

Zurück zur Artikelübersicht

 

Zu den anderen Schwerpunkten des Dossiers:

Schule als Lernort von Mitgestaltung und Teilhabe

Partizipation für alle

Digitale Partizipationswerkzeuge in der Bildungsarbeit

 

Foto: Flickr/ John C Abell

Drucken Versenden