Dossiers

werkstatt.bpb.de ist in die Jahre gekommen. Das bedeutet nicht, dass die Inhalte veraltet sind – sie sind aktuell und wöchentlich kommen neue Beiträge hinzu. Mit dem “in die Jahre kommen” ist auf werkstatt.bpb.de vielmehr eine große Vielfalt an Themenbeiträgen entstanden, die teilweise in den Untiefen der Webseite zu verschwinden drohen. Abhilfe können diese Dossiers schaffen, die nun endlich auch ihren eigenen Menüpunkt erhalten. Sie bündeln die Werkstatt-Beiträge thematisch und bilden eine Ergänzung zu den Themen-Kategorien wie Lernorte oder Lehrende & Bildende.

Hier gibt es Dossiers zu den Themen “Partizipation”, “mobiles Lernen”, “Open Educational Resources”, “Vielfalt teilen | Rassismusprävention” und in Kürze auch zu “Digitalen Werkzeugen und Medien in der historisch-politischen Bildung”.

opensource_com_CC-BY-SA-2

Digitale Medien und Werkzeuge in der historisch-politischen Bildung

 

Die Erfahrungen hunderter Zeitzeuginnen und Zeitzeugen aus ihrem eigenen Mund hören, ihr Gesicht, ihre Gestik und Mimik dabei sehen. Nicht nur lesen, wie Anne Frank gelebt hat, sondern virtuell durch ihr Versteck gehen. Etwas Sicht- und Hörbares produzieren, anstatt zu konsumieren. Ein paar wenige von vielen Möglichkeiten, mit denen sich dieses Dossier zu digitalen Medien und Werkzeugen in der historisch-politischen Bildung beschäftigt.

 

(mehr …)

CC_BY_2_fickr_ANdy_Lamb

Diversität, Vielfalt, Heterogenität – die tiefe Prägung unserer Gesellschaft durch Migration und die Notwendigkeit inklusiver Lern- und Lebensräume dringt immer mehr in unser Bewusstsein und erfordert Umdenken.  Wie kann Bildung dieser Vielfalt gerecht werden? Wie kann Feindlichkeit ihr gegenüber überwunden werden? Ein Dossier, das Beiträge von werkstatt.bpb bündelt, die sich mit Fragen der Vielfalt und Rassismusprävention ausführlicher beschäftigen.

(mehr …)

opensourceway-cc-by-sa

Ein Dossier zu freien und offenen Bildungsmaterialien

 

Das Bearbeiten und Weitergeben von Lehr-Lern-Unterlagen ist im Sinne des kollegialen Austauschs eine verbreitete Praxis, ob in der Schule oder in der Bildungsarbeit, ob auf Papier oder digital. Mit digitalen Werkzeugen und digitalen Inhalten ist das Bearbeiten und Weitergeben viel einfacher geworden. Gleichzeitig setzt das Urheberrecht im digitalen Bereich rigidere Grenzen. (Was erlaubt und was verboten ist, dokumentieren die Websites kopier-regeln.de für die Erwachsenenbildung und schulbuchkopie.de für die Schule.) Anlässlich der Open Education Week 2014, die weltweit von 10. bis 15. März 2014 stattfindet, haben pb21.de und werkstatt.bpb.de ihr Dossier rund um offene Bildungsressourcen erneuert.

 

Als Alternative entdecken immer mehr Menschen Materialien, deren Lizenzen das Kopieren und Weitergeben, häufig auch das Bearbeiten und bisweilen sogar das Verkaufen ausdrücklich gestatten. Solchen sogenannten OER – Open Educational Resources, also freien oder offenen freien Bildungsmaterialien widmet sich dieses Dossier mit Artikeln, Video-Interviews und Podcasts von pb21.de und werkstatt.bpb.de. Darin finden Sie Einführungen ins Thema, Gespräche mit Praktikern und Berichte aus anderen Ländern zum Thema OER.
(mehr …)

Scarygami

Ein gemeinsames Dossier von werkstatt.bpb.de und pb21.de

Livestream

 

Am 26. April 2013 findet das

 

SpeedLab “Mobiles Lernen – Unabhängig von Zeit und Raum?” in Hannover statt. Wer nicht vor Ort sein kann, hat die Möglichkeit, Begrüßung, Auftakt, Input-Referate und Podium im Livestream zu verfolgen.

 

Die Nase in Bücher stecken oder den Worten eines Lehrenden lauschen – so sieht oft immer noch die landläufige Vorstellung von Lernen aus. Ein wenig hat sie sich jedoch schon flexibilisiert: Lernende vor Computern sind kein seltenes Bild mehr, sondern Alltag an vielen Schulen und vor allem im Kontext des individuellen Lernens. Aber wie sieht es mit dem Lernen mit mobilen Medien aus? Es ist eine alltägliche Erfahrung, Menschen mit Smartphones, Tablets und Co. zu sehen. Im Bildungskontext spielen die mobilen Endgeräte aber weiterhin nur vereinzelt eine Rolle. Hinter mobilem Lernen steckt noch mehr als die alleinige Nutzung ubiquitärer Medien. In diesem Dossier widmen sich pb21.de und werkstatt.bpb.de dem mobilen Lernen und tragen Video-Interviews, Podcasts und Texte zu Theorie und Praxis des mobilen Lernens in Schulen, der außerschulischen und der Erwachsenenbildung zusammen.

 

(mehr …)

Flickr: John C Abell

Der Bundeskongress Politische Bildung steht 2012 unter dem Titel “Zeitalter der Partizipation”. Aus diesem Anlass gibt es eine Premiere der beiden Schwesterportale werkstatt.bpb.de und pb21.de: In einem gemeinsamen Dossier beider Websites finden Sie eine umfangreiche Sammlung von Artikeln rund um das Leitmotiv der politischen Bildung: Wie können Bürgerinnen und Bürger das politische und gesellschaftliche Leben mitgestalten?

 

Und das sind die Schwerpunkte des Dossiers: