Allgemein
1

 

Grenzüberschreitend: Wie sieht digitale Bildung in den Niederlanden aus?

 
In Deutschland wird z.T. heftig über die Digitalisierung von Schulen diskutiert – mitunter ist von “Zwangs-” und “Total-Digitalisierung” die Rede. Derweil arbeiten in den Niederlanden rund 20 Prozent der Grundschulen mit Tablets. Wie das konkret aussieht und wie Lehrende, Lernende und Eltern darauf reagieren, erzählen Schulleiter Jaap Pasmans (De Ontplooiing, Amsterdam) und Direktorin Djoke Mulder (De Grunslach, Wjelsryp) im Interview mit werkstatt.bpb.
Hier geht es zum Beitrag “Maßgeschneiderte Bildung”.
 


Aktuelles aus dem Blog

 

22. April: “Nach dem educamp 13 Stunden Schlaf”

Nach dem educamp ist vor dem educamp. Mit-Organisator Simon Kraft über die Herausforderungen beim Planen eines „Barcamps“, warum diese Veranstaltungen die Besten sind und wie viel Schlaf man danach braucht.

Hier gibt’s das Interview zum Nachlesen.

 

15. April : “Dossier: Politik und Geschichte total digital”

Digitale Technologien und Medien können die historisch-politische Bildung bereichern: Partizipation erleichtern, mobiles Lernen ermöglichen, heterogene Lehr- und Lernszenerien unterstützen oder das Klischee des Verstaubten und Langweiligen überwinden, das insbesondere dem Unterrichtsfach „Geschichte“ anhaftet. Ein Dossier, das Beiträge aus über drei Jahren werkstatt.bpb neu kommentiert und bündelt.

Zum Dossier.

 

9. April: “Medienmonitor: OER – Vom Nischen- zum Massenthema?”

Ein Bericht zu Open Educational Resources (OER) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und der Kultusministerkonferenz erscheint. Kurze Zeit später legt die große Koalition einen Antrag zur Digitalen Bildung vor. Bildungsmedien und Blogger melden sich zu Wort. Werkstatt.bpb fasst die jüngste Mediendiskussion um OER zusammen.

Hier geht’s zum Medienmonitor.

 

16. März bis 14. April: Notizen zu MOOCs

Im Rahmen des Schwerpunktes “Digitale Didaktik” hat sich werkstatt.bpb auf die Suche nach interessanten Massive Open Online Courses (MOOCs) für Lehrende begeben. Ob zum Einsatz von mobilen Endgeräten im Unterricht, zu der Frage wie man Schulen von innen heraus transformiert oder für wen, wieso und wozu Soziale Medien im Unterricht gut sind: Die Onlinekurse bieten nicht nur verschiedene Antworten auf diese Fragen, sondern fordern ihre Teilnehmenden auch zur Interaktion auf.

Zu den Notizen.

 


Aktuelle Veranstaltungen und Aktionen

 

Bilder bilden

Am Mittwoch, 22. April, fand in Berlin die von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, der Schering Stiftung und der Stiftung Brandenburger Tor organisierte Konferenz “Bilder bilden – Wie Jugendliche durch digitale Bilder lernen” statt.
“Digitale Bilder sind zu einem festen Bestandteil in der Kommunikation von Jugendlichen geworden. Das Potenzial für den Bildungsbereich ist allerdings weitgehend ungenutzt. Die Konferenz zeigt auf, wie die Medienkompetenz von Jugendlichen systematischer in Lernsettings nutzbar gemacht werden kann.”
Die Werkstatt war vor Ort, hier unser Kurzbericht.

 

re:publica 15 “Finding Europe”

Es ist wieder soweit! Die weltweit (fast) wichtigste Veranstaltung im Bereich Netzwelt und (digitale) Gesellschaft findet dieses Jahr vom 5. bis 7. Mai in Berlin statt. Unter dem Motto “Finding Europe” begibt sich die neunte Edition der re:publica auf die Suche nach dem “Neuen” auf dem Alten Kontinent.
Werkstatt.bpb wird insbesondere aus dem Bereich “Research and Education” berichten und freut sich u.a. auf den Workshop “Learn Do Share” und den Vortrag “The Games They Are A-Changing”.

Zeitraum:
05.05.2015 bis 07.05.2015

Ort:
STATION-Berlin
Luckenwalderstraße 4-6
10963 Berlin
 


Ausblick

Ab Mai beschäftigt sich werkstatt.bpb mit dem Thema “Kultur des Teilens”. Dann auf dem neuen Kanal zur Digitalen Bildung unter www.bpb.de. Näheres zum neuen Thema und Kanal erfahren Sie im nächsten Newsletter.
 


Über werkstatt.bpb

Das Projekt werkstatt.bpb.de – Digitale Bildung in der Praxis ist ein Kooperationsprojekt der Bundeszentrale für politische Bildung und der Kooperative Berlin. Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf, geben Sie uns Feedback, lassen Sie uns entwickeln, wirken Sie mit.

Kontakt:

Kooperative Berlin

Schönhauser Allee 161A

10435 Berlin

Tel: 030 23 25 746-0

werkstatt@kooperative-berlin.de

werkstatt.bpb.de

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Facebook: https://www.facebook.com/werkstatt.bpb.de

Twitter: https://twitter.com/werkstatt_bpb
Bildschirmfoto 2015-03-27 um 10.50.16

Foto: Kooperative Berlin.

werkstattheader stuhl

Unser Newsletter für den Monat April ist da!

Diesmal steht er ganz im Zeichen unseres aktuellen Themenschwerpunkts, der digitalen Didaktik. Interviews mit Didaktikprofis stehen dabei ebenso auf dem Plan wie die Idealschule aus Schülersicht.
(mehr …)

HandyF3 Kopie

Neues aus der Werkstatt!

 

Diesmal mit unserem kommenden Themenschwerpunkt „digitale Didaktik“, dem ersten Expert_innen-Tetralog in der Geschichte der Werkstatt, sowie aktuellen Veranstaltungen und Aktionen.

(mehr …)

DSC00459

Werkstatt.bpb sucht Tester_innen!

Vor einigen Jahren produzierte der Rundfunk Berlin-Brandenburg die Jahresschau-Serie „60xDeutschland“. Gemeinsam mit Geschichtsdidaktiker_innen der WWU Münster hat die Bundeszentrale für politische Bildung jetzt dazu die Lernsoftware „Fernsehen macht Geschichte“ entwickelt. Fachübergreifend, thematisch vielfältig und medienkompetenzfördernd sind die Schlagwörter, mit denen die Lern-DVD beschrieben wird. Weil wir wissen wollen, ob Sie das auch so sehen, bieten wir die DVD ,,60xDeutschland” und die Software ,,Fernsehen macht Geschichte” gemeinsam zum Testen an!
(mehr …)

CCBYNCSA3.0_KooperativeBerlin

Ein Rückblick. Ein Einblick. Ein großes Dankeschön.

 

Seit 2011 ist die Werkstatt der Bundeszentrale für politische Bildung online. Auch in den kommenden Wochen widmet sich werkstatt.bpb dem großen Thema “Digitale Bildung in der Praxis”.

Doch bevor es soweit ist, möchten wir einen Blick zurück werfen: Wie arbeitet werkstatt.bpb eigentlich? Welche Ideen und Materialien haben wir, mit Ihrer/Eurer Unterstützung, bereits entwickelt, getestet, diskutiert und erforscht?

 


(mehr …)

Moon_2966

Bildungskonferenz “School Forum 2014″ in Berlin – Werkstatt.bpb ist dabei und wird berichten!

 

Wie wird sich das digitale Lernen entwickeln? Wie sieht die Schule der Zukunft aus? Oder, wie Thomas Pilz, Schulspezialist von sicher-im-inter.net eG es formuliert: „Wie lockt man deutsche Schulen hinter dem eMond hervor?“. Bei dem 6. School Forum der Online Educa Berlin am 3. Dezember wird es um diese und weitere Fragen gehen.

 

(mehr …)

DigitalerSalon_KooperativeBerlin

Die Werkstatt vor Ort

 

Tablets – Schlüsseltechnologie für den Bildungsbereich? Wie werden Kinder in Zukunft digital lernen? Welche Rolle spielen Hard- und Software-Entwicklung im Bildungsbereich überhaupt? Diese(n) und weitere(n) Fragen stellen sich die Gäste am 26. November im “Digitalen Salon Spezial”, einer Veranstaltung von DRadio Wissen, dem Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft und der Kooperative Berlin. Die Werkstatt der bpb ist Medienpartnerin der Veranstaltung und hat neue Bildungsmaterialien im Gepäck, die vor Ort getestet werden können. (mehr …)

Digitale_Kompetenzen_29-09-2014_1

Die Werkstatt vor Ort

 

“Wie lernen wir in Zukunft? Welche Fähigkeiten und Fertigkeiten brauchen Lehrende und Lernende angesichts der digitalen Veränderungen? Brauchen wir eine neue ‘digitale Didaktik’?” Mit diesen Fragen kündigte Wikimedia Deutschland e.V. eine weitere Veranstaltung ihrer Reihe “Digitale Kompetenzen” an. Wie die Fragen schon verraten, geht es am 17. November in Berlin um das weite Feld der digitalen Bildung. Da ist die Werkstatt der bpb selbstverständlich als Medienpartner vor Ort und wird Interviews mit den geladenen Expertinnen und Experten mitbringen.

(mehr …)

CC_BY_2_fickr_ANdy_Lamb

Ein Facelift

 

Als die Werkstatt der bpb 2011 online ging, hatten wir viel vor. Wir stellten viele Fragen: Wie sieht digitale Bildung in der Praxis aus? Ist die Heterogenität der Gesellschaft schon in den Klassenzimmern und in der Bildung angekommen und wie wird sie wahrgenommen? Wie kann Technik und Didaktik gewinnbringend, gemeinsam eingesetzt werden? Wir haben viel geschafft und werden weiterhin dran bleiben.

 

Kurz: Wir waren und wir sind immer noch neugierig, wie das Lernen in der Zukunft aussieht. In den letzten Jahren ist die Webseite zum Projekt gewachsen und einiges gerät schnell aus dem Blick, rutscht in die Tiefe. Die Struktur der Seite konnte die Projektbreite nicht mehr sichtbar machen. Es war höchste Zeit für ein kleines Facelift der Startseite. (mehr …)

flickr_PhilippePut_ccby2.0

Medienkompetenz ist mehr als “Wissen, wie”. Medienkompetenz heißt, eigene Positionen zu Medieninhalten und -wirkung zu entwickeln und dementsprechend mit Medien zu agieren. Eine DVD, die genau diese Aspekte fördern soll? Haben wir, bzw. besser gesagt, hat die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb). “Faszination Medien” heißt das mittlerweile preisgekrönte multimediale Bildungsmaterial. Wir testen die DVD in der Praxis. 

 

(mehr …)