Allgemein
DSC00459

Werkstatt.bpb sucht Tester_innen!

Vor einigen Jahren produzierte der Rundfunk Berlin-Brandenburg die Jahresschau-Serie „60xDeutschland“. Gemeinsam mit Geschichtsdidaktiker_innen der WWU Münster hat die Bundeszentrale für politische Bildung jetzt dazu die Lernsoftware „Fernsehen macht Geschichte“ entwickelt. Fachübergreifend, thematisch vielfältig und medienkompetenzfördernd sind die Schlagwörter, mit denen die Lern-DVD beschrieben wird. Weil wir wissen wollen, ob Sie das auch so sehen, bieten wir die DVD ,,60xDeutschland” und die Software ,,Fernsehen macht Geschichte” gemeinsam zum Testen an!
(mehr …)

CCBYNCSA3.0_KooperativeBerlin

Ein Rückblick. Ein Einblick. Ein großes Dankeschön.

 

Seit 2011 ist die Werkstatt der Bundeszentrale für politische Bildung online. Auch in den kommenden Wochen widmet sich werkstatt.bpb dem großen Thema “Digitale Bildung in der Praxis”.

Doch bevor es soweit ist, möchten wir einen Blick zurück werfen: Wie arbeitet werkstatt.bpb eigentlich? Welche Ideen und Materialien haben wir, mit Ihrer/Eurer Unterstützung, bereits entwickelt, getestet, diskutiert und erforscht?

 


(mehr …)

Moon_2966

Bildungskonferenz “School Forum 2014″ in Berlin – Werkstatt.bpb ist dabei und wird berichten!

 

Wie wird sich das digitale Lernen entwickeln? Wie sieht die Schule der Zukunft aus? Oder, wie Thomas Pilz, Schulspezialist von sicher-im-inter.net eG es formuliert: „Wie lockt man deutsche Schulen hinter dem eMond hervor?“. Bei dem 6. School Forum der Online Educa Berlin am 3. Dezember wird es um diese und weitere Fragen gehen.

 

(mehr …)

DigitalerSalon_KooperativeBerlin

Die Werkstatt vor Ort

 

Tablets – Schlüsseltechnologie für den Bildungsbereich? Wie werden Kinder in Zukunft digital lernen? Welche Rolle spielen Hard- und Software-Entwicklung im Bildungsbereich überhaupt? Diese(n) und weitere(n) Fragen stellen sich die Gäste am 26. November im “Digitalen Salon Spezial”, einer Veranstaltung von DRadio Wissen, dem Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft und der Kooperative Berlin. Die Werkstatt der bpb ist Medienpartnerin der Veranstaltung und hat neue Bildungsmaterialien im Gepäck, die vor Ort getestet werden können. (mehr …)

Digitale_Kompetenzen_29-09-2014_1

Die Werkstatt vor Ort

 

“Wie lernen wir in Zukunft? Welche Fähigkeiten und Fertigkeiten brauchen Lehrende und Lernende angesichts der digitalen Veränderungen? Brauchen wir eine neue ‘digitale Didaktik’?” Mit diesen Fragen kündigte Wikimedia Deutschland e.V. eine weitere Veranstaltung ihrer Reihe “Digitale Kompetenzen” an. Wie die Fragen schon verraten, geht es am 17. November in Berlin um das weite Feld der digitalen Bildung. Da ist die Werkstatt der bpb selbstverständlich als Medienpartner vor Ort und wird Interviews mit den geladenen Expertinnen und Experten mitbringen.

(mehr …)

CC_BY_2_fickr_ANdy_Lamb

Ein Facelift

 

Als die Werkstatt der bpb 2011 online ging, hatten wir viel vor. Wir stellten viele Fragen: Wie sieht digitale Bildung in der Praxis aus? Ist die Heterogenität der Gesellschaft schon in den Klassenzimmern und in der Bildung angekommen und wie wird sie wahrgenommen? Wie kann Technik und Didaktik gewinnbringend, gemeinsam eingesetzt werden? Wir haben viel geschafft und werden weiterhin dran bleiben.

 

Kurz: Wir waren und wir sind immer noch neugierig, wie das Lernen in der Zukunft aussieht. In den letzten Jahren ist die Webseite zum Projekt gewachsen und einiges gerät schnell aus dem Blick, rutscht in die Tiefe. Die Struktur der Seite konnte die Projektbreite nicht mehr sichtbar machen. Es war höchste Zeit für ein kleines Facelift der Startseite. (mehr …)

flickr_PhilippePut_ccby2.0

Medienkompetenz ist mehr als “Wissen, wie”. Medienkompetenz heißt, eigene Positionen zu Medieninhalten und -wirkung zu entwickeln und dementsprechend mit Medien zu agieren. Eine DVD, die genau diese Aspekte fördern soll? Haben wir, bzw. besser gesagt, hat die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb). “Faszination Medien” heißt das mittlerweile preisgekrönte multimediale Bildungsmaterial. Wir testen die DVD in der Praxis. 

 

(mehr …)

Fereidooni_Titel

Diskriminierungen finden oft mitten im Lehrer- oder Klassenzimmer statt. Beim Speedlab “Aktive Schule – offen, präventiv und verantwortungsvoll gegen Alltagsrassismus” am 2. Oktober gab Gymnasial- und Hochschullehrer, Karim Fereidooni, einen Überblick über diverse wissenschaftliche Studien zum Thema Bildung und Migration und gewährt einen Einblick in seine Dissertation über Diskriminierungserfahrungen von Lehrer_innen mit Migrationshintergrund. Den Vortrag gibt es hier in voller Länge zu sehen.

 

(mehr …)

IMG_7722_titel

Darf man – solange es nicht zur Abwertung von Gruppen führt. Auf dem SpeedLab “Aktive Schule – offen, verantwortungsvoll und präventiv gegen Alltagsrassismus” am 2. Oktober in Wuppertal referierten Manuela Freiheit und Sylja Wandschneider von der Universität Bielefeld über das “Syndrom der Gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit”. Den Mitschnitt dazu finden Sie hier.

 

(mehr …)

Ausprobiert

#slar14: Speedlab 2014 in Wuppertal – Das spannende Programm als Onlinestream, am 2.10., 10 Uhr

 

In Schulen sind rassistische Äußerungen und Diskriminierungen Alltag. Unter Lehrenden sowie Lernenden. Analog sowie im Netz. Sei live dabei, wenn in der Fortbildungsveranstaltung “Aktive Schule – offen, verantwortungsvoll und präventiv gegen Alltagsrassismus” (angehende) Bildungsexpert_innen gemeinsam an neuen Konzepten für Schule, Netz und Alltag basteln. Der Livestream war am 2.10. hier zu sehen.

(mehr …)