Welche medialen Lehr- und Lernmaterialien erreichen die Schülerinnen und Schüler einer sehr heterogenen Klassenstruktur? Welche Themen und Titel stoßen auf Interesse und sind auch didaktisch gut aufbereitet? Um aktuelle Materialien zu verbessern und multimediale Lehr- und Lernmaterialienmöglichst optimal zu entwickeln, hat Werkstatt.bpb im Herbst 2011 die Aktion “Ausprobiert” gestartet – u.a. mit diesem Testprodukt:

 

Zum Materialpool

 

 

Auschwitz auf der Bühne

 

 

auschwitzaufderbühnevergriffen 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Ringuraufführung der “Ermittlung” von Peter Weiss am 19. Oktober 1965 ist ein einmaliges Ereignis in der Kulturgeschichte Deutschlands nach 1945. In 15 Spielstätten der Bundesrepublik, der DDR und in beiden Teilen Berlins wird die szenische Dokumentation über den Frankfurter Auschwitz-Prozess auf die Bühne gebracht. Das Stück trifft in beiden deutschen Staaten einen neuralgischen Punkt. Denn im Systemwettstreit des Kalten Krieges ist der “richtige” Umgang mit den NS-Verbrechen von großer ideologischer Bedeutung. “Die Ermittlung” wird zum (kultur-)politischen “Fall” in Ost und West.

 

Die DVD-Edition “Auschwitz auf der Bühne” besteht aus 2 DVDs. Eine DVD-ROM, die für den Einsatz am Computer gedacht ist, zeigt in sieben Kapiteln die Entstehung und Wirkung der “Ermittlung” im historisch-politischen Gefüge der deutsch-deutschen Nachkriegsgeschichte. Eine DVD-VIDEO für den DVD-Player enthält eine Filmaufnahme der Uraufführung der “Ermittlung” in der DDR-Volkskammer in ihrer Gesamtlänge. Animierte Biografien der Angeklagten und der Bühnenakteure runden die DVD-VIDEO ab.

 

Sämtliches Material ist unter dem Aspekt der “Spiegelung” zusammengestellt: Der ständige Blickwechsel zwischen Ost und West verdeutlicht, wie sehr die beiden deutschen Staaten in Bezug auf ihre gemeinsame Vergangenheit verzahnt sind. Das jeweils “andere” Deutschland dient bei der Bewältigung von Holocaust und Nationalsozialismus als Kontrastfolie für die eigene Identität. Mit ihrer Parallelperspektive stellt die DVD “Auschwitz auf der Bühne” ein Beispiel für eine integrierte deutsch-deutsche Geschichtsschreibung dar.

 

Die vielfältige Auswahl an zeitgenössischem Fernseh- und Rundfunkmaterial, Fotos, und Faksimiles (Zeitungsartikel, Briefe, Gedichte, handschriftliche Aufzeichnungen) ermöglicht einen lebendigen, vielschichtigen Zugang zu den zeitgenössischen Debatten um “Die Ermittlung”. Ein Anhang mit ausführlichen didaktischen Hinweisen, konkreten Bearbeitungsvorschlägen und Literaturempfehlungen ermöglicht den Einsatz der DVD-Edition in der schulischen und außerschulischen Bildung. Durch die offene, modulare Strukturierung der Inhalte ist das Angebot für Nutzerinnen und Nutzer mit unterschiedlichem Wissenshorizont geeignet.

  


Technische Voraussetzungen

 

DVD-ROM
Benutzung am Computer (PC und Mac) 
Betriebssystem: Windows ab Windows 2000, Mac OS X ab 10.3.8
Prozessor: ab Pentium II, ab Apple Power PC G4
empfohlener Arbeitsspeicher: ab 256 MB RAM

 

DVD-VIDEO
Benutzung empfohlen mit DVD-Player (PC und Mac mit entsprechender Software nur mit beschränktem Funktionsumfang) 
Format: PAL
Sprache: deutsch
Gesamtlaufzeit Film: 138 Minuten
Gesamtlaufzeit Zusatzmaterial: 100 Minuten

 

Zum Materialpool

Drucken Versenden